Bio-Olivenöl

Alle 17 Ergebnisse angezeigt

Olivenöl-Bio

Immer mehr Menschen achten auf eine gesunde Ernährung. Dabei ist es ratsam, frische Lebensmittel in Bio-Qualität zu verwenden.

Aber auch die Verarbeitung z.B. mit Bio Olivenöl sollte daran ausgerichtet werden. Doch woran erkennen Sie, ob ein Öl auch wirklich ein Bio Öl ist?

Was sind Bio-Lebensmittel?

Bio-Lebensmittel sind Lebensmittel, die aus der ökologischen Landwirtschaft stammen. Dabei stehen die umweltschonende Produktion und die artgerechte Haltung von Tieren im Vordergrund.

Zudem verzichtet sie auf den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln, Kunstdüngern, Klärschlamm sowie gentechnisch veränderten Pflanzen.

Der Begriff „Bio“ ist von der EU in der EG-Öko-Verordnung Nr. 834/2007 definiert.

Um eine einheitliche Kennzeichnung für den Verbraucher zu schaffen, führte Deutschland das staatlich kontrollierte Biosiegel ein.

Wie erkennen Sie Bio-Olivenöl?

Durch die Einführung eines einheitlichen Kennzeichnungssystems ist es für den Verbraucher nun leichter Bio Öl bzw. Bio Olivenöl zu erkennen. Sie erkennen es an:

  • dem deutschen sechseckigen Bio-Siegel bzw. dem EU-Bio-Logo (Euro-Blatt auf grünem Hintergrund, Quelle: EU-Kommission)
  • der Codenummer im gleichen Sichtfeld wie das EU-Bio-Logo. Sie gibt an, in welchem Land die Kontrollen stattfanden, die Ökokontrollstelle sowie die Angabe des Ländernamens, in welchen die landwirtschaftlichen Rohstoffe (Oliven) erzeugt wurden.

Allerdings ist es auf Wochenmärkten oder in Hofläden nicht immer einfach, Bio-Produkte auf den ersten Blick zu erkennen.

Um die Echtheit von Bio-Produkten bzw. Bio Ölen festzustellen, fragen Sie den Händler nach dem gültigen Kontrollschein

Was heißt Bio-Olivenöl Extra Vergine?

Die Königsklasse unter Olivenölen

Achte auf die Güteklasse und verwende vorrangig Olivenöl extra nativ aus biologischem Anbau. Diese sind frei von chemisch synthetischen Spritz- und Düngemittel und von besonderer Qualität!

Lagere das Bio-Olivenöl dunkel und bei Temperaturen zwischen 10° – 16° C, dann hält es sich mindestens 18 Monate.

Du kannst das Olivenöl auch im Kühlschrank aufbewahren, es kann dann aber ausflocken. Das verursacht aber keinen Qualitätsverlust, lasse es vor der Verwendung wieder bei Zimmertemperatur klar werden.

Achte auf die Farbe! Das Öl sollte goldgelb mit einem grünlichen Schimmer sein – es muss „leuchten“! Von der Konsistenz her sollte es dünnflüssig sein. Ein schlechtes Öl dagegen, ist matt in der Farbe und zäh- dickflüssig.